Katholizismus-Index der Schweizer Kantone

WICHTIGES UPDATE: Bei der ersten Version meiner Grafik ist mir ein Fehler bei der Berechnung unterlaufen. Jetzt – exklusiv – die neue, bessere, genauere, unglaubliche Version des Katholizismus-Index der Schweiz!

Heute wurde in meiner Facebook-Timeline dieses Bild geteilt:
Schon kurz danach kam die Idee, dass man ja mal eine solche Karte auch für die Schweiz machen könnte.

Nun mag ich ja Zahlen, Listen und Statistiken. Deshalb habe ich mich der Sache angenommen und präsentiere nun stolz

Die Katholische Landkarte der Schweiz!

Schlüssel:
Pro Gardekommandant gibt es 5 Punkte
Pro Kardinal gibt es 10 Punkte
Pro 10’000 Katholiken gibt es 1 Punkt
Prozentualer Anteil von Katholiken an Wohnbevölkerung gibt die Anzahl Prozente als Punkte
Mitgliederbeiträge an die Römisch-Katholische Zentralkonferenz gibt 1 Punkt pro 10’000 Franken
Der Franken-Beitrag pro Katholik gibt 1 Punkt

Daraus ergibt sich folgende Rangliste:
1. Luzern (285 Punkte)
2. Zürich (238)
3. St.Gallen (158)
4. Wallis (147)
5. Tessin (133)
6. Fribourg (130)
7. Aargau (125)
8. Schwyz (112)
8. Uri (112)
9. Waadt (104)
9. Zug (104)
10. Genf (99)
11. Nidwalden (90)
12. Jura (88)
13. Obwalden (87)
14. Solothurn (86)
15. Appenzell Innerrhoden (85)
16. Graubünden (82)
17. Bern (74)
18. Baselland (72)
19. Thurgau (70)
20. Glarus (51)
21. Schaffhausen (46)
22. Basel Stadt (43)
22. Neuenburg (43)
23. Appenzell Ausserrhoden (42)

Diese Karte ist natürlich mit Vorsicht zu geniessen – und ironisch gemeint!
Ach ja: Wer noch weitere Indikatoren weiss (Distanz des Hauptortes nach Rom?), darf mir die gerne mitteilen. Vielleicht passe ich ja die Karte nochmals an.

Update 1: Ein wichtiges Update, das mir erst gestern kurz vor dem Einschlafen eingefallen ist… Die Quellen:
1. Ständige Wohnbevölkerung der Schweiz ab 15 Jahren nach Religion
2. Liste der Kommandanten der Päpstlichen Schweizergarde
3. Liste der derzeitigen Kardinäle aus der Schweiz
4. Die RKZ-Finanzen im Überblick

Update 2: Da finanzstarke, grosse Kantone natürlich sehr viel mehr Geld an die Kirche abliefern, wird das Bild ein bisschen verzerrt. Deshalb hier noch die bereinigte Rangliste. Diese ist etwas fairer, da prozentual Geld/Katholik drin ist, aber Gesamtbetrag raus genommen wurde:
1. Luzern (217 Punkte)
2. Wallis (111)
3. Uri (104)
4. Fribourg (90)
4. Tessin (90)
6. St.Gallen (86)
7. Appenzell Innerrhoden (80)
7. Obwalden (80)
9. Nidwalden (78)
9. Schwyz (78)
11. Jura (76)
12. Zürich (75)
13. Zug (67)
14. Genf (63)
15. Graubünden (59)
16. Aargau (58)
17. Solothurn (54)
18. Waadt (52)
19. Glarus (45)
20. Thurgau (44)
21. Baselland (41)
22. Schaffhausen (39)
23. Appenzell Ausserrhoden (36)
24. Bern (32)
24. Neuenburg (32)
26. Basel Stadt (28)

7 Gedanken zu “Katholizismus-Index der Schweizer Kantone

      • sorry, hab etwas vorschnell geschrieben, ohne deine Erläuterung zu lesen. Aber im Text war keine spezielle Gewichtung angegeben (oder ich hab sie überlesen), sodass ich davon ausging, alles zählt gleich viel.

        Aber in dem Fall stellt sich mir die Frage, ob es nicht sinniger wäre, wenn man die Franken-Beträge nicht auch pro Kopf rechnen würde…?

        Gruss
        Urs

  1. Pingback: So kickt die Schweiz | Sojus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *